VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Welcome back to school

Autor: Hannah | Datum: 24 Oktober 2014, 22:38 | 0 Kommentare

Fie na mi (Guten Abend zusammen),


nun komme ich dazu, mal wieder etwas zu schreiben. Auch meine Bilder konnte ich mittlerweile posten. Viel Spaß beim Anschauen!


Des Weiteren hat Maren einen neuen Artikel gepostet, für diejenigen, die es interessiert.


Und da die Schule nun schon seit vier Wochen in vollem Gange ist, schreibe ich nun noch ein wenig zu meiner Arbeit hier im Collège. Ich assistiere vor allem bei einer Lehrerin und auch einige Stunden bei einem Lehrer im Englischunterricht, wobei ich mittlerweile bei dem Lehrer alle Stunden entweder alleine oder mit ihm zusammen unterrichte und langsam auch bei der Lehrerin Unterricht gebe. Auch beim Kontrollieren von Tests und Klassenarbeiten bin ich mit eingebunden. Des Weiteren bin ich mit im Sportunterricht. Hier habe ich am Anfang vor allem noch zugeschaut, aber in der untersten Stufe (Sixième) gebe ich in den beiden Klassen Ballettunterricht mit der netten Unterstützung des Sportlehrers, der mir vor allem beim Erklären der Übungen hilft. Aber auch die Erwärmung in den anderen Klassen gehört mittlerweile zu meiner Aufgabe. Ansonsten bin ich auch einmal die Woche im Deutschunterricht. Wenn ich Freistunden habe, gehe ich regelmäßig mit in den für mich ausgesprochen interessanten Französischunterricht oder auch in andere Kurse wie Mathe, Science-Physique oder Philosophie. Insgesamt habe ich acht Englischkurse, vier Sportkurse und einen Deutschkurs. Am Nachmittag geben Maren und ich auch noch drei- bis viermal die Woche Deutsch- und Englischnachhilfe. Zu meiner großen Freude dürfen wir auch in den Basketballkursen am Nachmittag mitmachen, die mittwochs und samstags stattfinden. Ergänzend kommen noch die Chorproben der beiden Chöre, in denen ich mitsinge, hinzu. Ich fühle mich mit all meinen Aktivitäten sehr wohl und gut in den Schulalltag integriert. Darüber freue ich mich sehr. Somit bin ich auch sehr gespannt auf die nächsten Wochen und auf das, was ich erleben werde.


Liebe Grüße und za nenyo (Gute Nacht)

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare